Christiane
Karg

A Christmas Promenade

Nach ihrem gefeierten Mahler-Album aus dem vergangenen Jahr lädt die Sopranistin Christiane Karg zu einem weihnachtlichen Lieder-Spaziergang ein, auf dem sie vom Pianisten Gerold Huber und vom Chor des Bayerischen Rundfunks unter seinem Leiter Howard Arman begleitet wird. Karg lässt Erinnerungen an die Festtage mit den Augen eines Kindes wieder aufleben, jedoch mit dem unschätzbaren Vorteil ihrer herausragenden Kunstfertigkeit als Liedsängerin. Sie beleuchtet einige bezaubernde Raritäten des deutschen und französischen Repertoires mit einigen Abstechern in spanische, baskische, und skandinavische Traditionen. Die Aufnahme ist eine Fundgrube verborgener Schätze für Freunde des Liedes und des weihnachtlichen Repertoires.

A Christmas Promenade bei Thalia

Aktuelle Konzerte

MOZART MOMENTUM 1785/1786

W. A. Mozart: Klaviertrio Nr. 3. 3, K. 502; Lied der Freiheit, K. 506; Die Zufriedenheit, K. 473; Das Veilchen, K. 476; Gesellenreise, K. 468; Der Zauberer, K. 472; Klavierquartett N. 2, K. 493; Christiane Karg Sopran; Matthew Truscott Violine; Joel Hunter, Viola; Frank-Michael Guthmann Violoncello; Leif Ove Andsnes, Klavier

Adventskonzert der Wiener Symphoniker

Weihnachtliche Musik von Johann Sebastian Bach bis Engelbert Humperdinck; Christiane Karg, Sopran; Catriona Morison, Mezzosopran; Mauro Peter, Tenor; Tareq Nazmi, Bass; Wiener Sängerknaben; Wiener Symphoniker, David Afkham, Leitung

Beethoven 9. Symphonie

Beethoven: 9. Sinfonie d-Moll op. 125; Christiane Karg, Sopran; Mihoko Fujimura, Mezzosopran; Werner Güra, Tenor; James Rutherford, Bass; Michael Schönheit; Orgel; Chor der Oper Leipzig, GewandhausChor, GewandhausKinderchor, Gewandhausorchester; Andris Nelsons Dirigent

Neujahrskonzert

Christiane Karg, Sopran; Sir Bryn Terfel, Bass; Würth Philharmoniker; Claudio Vandelli, Dirigent

"Ah! Perfido!"

Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur, op. 93; "Ah! Perfido!", Szene und Arie für Sopran und Orchester, op. 65; Symphonie Nr. 5 c-Moll, op. 67; Christiane Karg, Sopran; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks; Iván Fischer, Leitung

Le sacre du printemps

Stravinski: Le Sacre du printemps, tableaux de la Russie païenne en deux parties; Ravel: Shéhérazade, trois poèmes pour chant et orchestre sur des vers de Tristan Klingsor; Varèse: Arcana, pour grand orchestre; Christiane Karg, Sopran; Orchestre de la Suisse Romande; Jonathan Nott, Leitung

Benefizkonzert

Benefizkonzert für die vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen

Zeit und Ewigkeit

Hosokawa: Blossoming 2; Strauss: Vier letzte Lieder; Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur Christiane Karg, Sopran; Beethoven Orchester Bonn; Dirk Kaftan, Leitung

Brahms: Ein Deutsches Requiem

L. Boulanger: Psalm 129, Messiaen: Le tombeau resplendissant, Brahms: Ein deutsches Requiem; Christiane Karg, Sopran; Roderick Williams, Bariton; London Philharmonic Orchestra London Philharmonic Choir, Rodolfus Choir; Edward Gardner, Leitung:

Rückert-Lieder

von Weber: Ouvertüre zu "Oberon", Mahler: Rückert-Lieder, Liszt: Les Préludes, Wagner: Ouvertüre und Venusberg-Bacchanal aus "Tannhäuser"; Christiane Karg, Sopran; NDR Elbphilharmonie Orchester; Petr Popelka, Leitung:

Das Rheingold

Wagner: Das Rheingold; Michael Volle, Wotan; Gerhard Siegel, Loge; Samuel Youn, Alberich; Thomas Ebenstein, Mime; Wiebke Lehmkuhl, Erda; Stephen Milling, Fasolt; Mikhail Petrenko, Fafner; Karen Cargill, Fricka; Andrew Staples, Froh; Alfred Walker, Donner; Christiane Karg, Freia; Jacqueline Echols, Woglinde; Iris van Wijnen, Wellgunde; Maria Barakova, Flosshilde; Rotterdam Philharmonisch Orkest; Yannick Nézet-Séguin, Leitung

Mahler: 4. Symphonie

Mahler: Lieder; 4. Symphonie Christiane Karg, Sopran; Karen Cargill, Mezzosopran; Rotterdam Philharmonisch Orkest; Yannick Nézet-Séguin, Leitung

Auferstehungssymphonie

Mahler: Symphonie Nr. 2; Christiane Karg, Sopran; Ekaterina Gubanova, Mezzosopran; Orchestra e Coro del Teatro Massimo; Michele Mariotti

Biographie

Die in Feuchtwangen (Bayern) geborene Sopranistin Christiane Karg studierte am Salzburger Mozarteum bei Heiner Hopfner sowie in der Liedklasse von Wolfgang Holzmair und wurde für ihren Masterabschluss im Fach Oper/Musiktheater mit der Lilli-Lehmann-Medaille ausgezeichnet. Noch während ihres Studiums gab sie ihr vielbeachtetes Debüt bei den Salzburger Festspielen und ist dort seither gern gesehener Gast.

Weltweit ist sie mit den großen Partien ihres Fachs zu erleben: in London am Royal Opera House Covent Garden als Pamina, an der Lyric Opera Chicago und an der Met in New York als Susanna, an der Mailänder Scala als Sophie und Euridice, an der Wiener Staatsoper als Mélisande (Pelléas et Mélisande), an der Hamburgischen Staatsoper als Pamina, Mélisande, Daphne und Contessa, an der Staatsoper unter den Linden als Micaëla und an der Bayerischen Staatsoper als Pamina, Blanche (Dialogue des Carmélites) und Fiordiligi.

Auch für Konzertpartien ist die Sopranistin international gefragt. Zu ihren musikalischen Partnern zählen Dirigenten wie Daniel Barenboim, Christian Thielemann, Riccardo Muti, Zubin Mehta, Yannick Nézet-Séguin, Daniel Harding, Christoph Eschenbach, Andrés Orozco-Estrada, Nikolaus Harnoncourt, Mariss Jansons, Semyon Bychkov, Herbert Blomstedt und Iván Fischer. Dabei arbeitet sie mit bedeutenden Klangkörpern in der ganzen Welt zusammen.

Liederabende liegen der Künstlerin besonders am Herzen. Sie ist regelmäßig im Musikverein und im Konzerthaus in Wien, in der Wigmore Hall London, im Pierre- Boulez Saal in Berlin, bei der Schubertiade in Schwarzenberg und Hohenems, bei den Salzburger Festspielen und in der Mozartwoche zu Gast. Ihre Leidenschaft zum Liedgesang und zum Konzert pflegt die Sopranistin in besonderer Weise. In der aktuellen Saison gastiert Christiane Karg mit Liederabenden u.a. in Berlin, Santiago und London, ferner singt sie die ihr sehr vertraute Beethovens 9. mit dem Gewandhausorchester in Leipzig, in München unter Ivan Fischer Beethovens Ah! Perfido!, mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter Petr Popelka singt sie Mahlers Rückert-Lieder in Hamburg, Lübeck und Wismar und in Dresden führt sie unter Janowski Haydns Schöpfung auf. Auf Tournee geht sie mit Wagners Das Rheingold unter Nezet-Seguin durch Europa.

Zusätzlich zu ihren zahlreichen Engagements konzipiert und verantwortet Christiane Karg als künstlerische Leiterin des Festivals KunstKlang eine eigene Konzertreihe in ihrer Heimatstadt Feuchtwangen und setzt sich mit großem Engagement mit ihrem Projekt „be part of it! – Musik für Alle“ für Musikvermittlung bei Kindern und Jugendlichen ein. Für ihre Verdienste wurden der Künstlerin der Kulturpreis Bayern in der Kategorie Kunst sowie kürzlich der Brahms-Preis der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. verliehen.

Im Herbst 2020 veröffentlichte Christiane Karg beim Label Harmonia mundi ihre von der Presse hoch gepriesene CD „Erinnerung“ mit Liedern von Gustav Mahler. Ihre Einspielung von Le nozze di Figaro unter Y. Nézet-Séguin, ihre CD Scene! mit dem Barockorchester Arcangelo unter Jonathan Cohen und ihre Lied-CD Verwandlung – Lieder eines Jahres (Klavier: Burkhard Kehring) wurden mehrfach ausgezeichnet.

Booking

Impressum

KünstlerSekretariat am Gasteig
Elisabeth Ehlers - Lothar Schacke - Verena Vetter oHG
Montgelasstraße 2
81679 München

+49 89 4448879-0
info@christianekarg.de